Archäologische Museen

zur Startseite

Haftungshinweis :

Trotz sorgfältiger Kontrolle übernimmt der Betreiber dieser Seiten (siehe Impressum) keinerlei Haftung für die Inhalte der Seiten. Jegliche Haftung für Schäden, die aus evtl. fehlenden, falschen bzw. fehlerhaften Informationen dieser Seiten entstehen oder entstehen könnten, sind ausgeschlossen. Der Betreiber dieser Seiten übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Alanya: Archäologisches und ethnologisches Museum

zur Bilderseite des Museums von Alanya

Das kleine im Jahr 1967 eröffnete Museum von Alanya stellt in der Umgebung gefundene, aber auch einige aus der gesamten Türkei zusammengetragene Stücke aus hellenistischer, römischer und byzantinischer Zeit aus. Zu den bemerkenswertesten Stücken zählt eine Bronzestatue des Herakles. Informationen über das Museum in Alanya zeigen die Internet-Seiten der türkischen Botschaft in Wien.

zur Bilderseite des Museums von Alanya

Anamur: Archäologisches Museum

zur Bilderseite des Museums von Anamur

Das keine, im Jahr 1992 eröffnete Museum von Anamur widmet sich in seiner Ausstellung hauptsächlich den antiken Orten Anemurion, Nagidos, Titiopolis und Kelenderis. Außerdem gibt es noch eine kleine ethnologische Abteilung. Informationen über das Museum in Anamur zeigen die Internet-Seiten der türkischen Botschaft in Wien.

zur Bilderseite des Museums von Anamur

Antalya: Archäologisches und ethnologisches Museum

zur Bilderseite des Museums von Antalya

Das große, aus 13 verschiedenen Ausstellungsräumen und Abteilungen bestehende Museum von Antalya, wurde 1985 wiedereröffnet und beherbergt eine umfangreiche Sammlung antiker Funde. Das Museum ist verantwortlich für die Ausgrabungen von z.B. in Perge, Aspendos und Termessos und kann so Fundstücke hoher Qualität und geschichtlicher Bedeutung ausstellen. Informationen über das Museum in Antalya zeigen die Internet-Seiten der türkischen Botschaft in Wien.

zur Bilderseite des Museums von Antalya

Aphrodisias: Noch nicht geschrieben

zur Bilderseite des Museums von Aphrodisias

Noch nicht geschrieben

zur Bilderseite des Museums von Aphrodisias

Berlin: Archäologisches Museum

zur Bilderseite des Museums von Berlin

Auf der s.g. Museumsinsel nahezu im Zentrum von Berlin befinden sich einige wichtige Museen, in denen unter anderem Funde der antiken Zeit aus Griechenland, der Türkei und dem alten Persien ausgestellt werden. Berühmt und bekannt ist speziell das Pergamon-Museum mit dem Pergamon-Altar, dem Markttor von Milet und dem Ishtar-Tor aus Persepolis. Das s.g. 'Alte Museum' zeigt Statuen und Reliefs aus der griechisch/römischen Antike von Italien, Griechenland und der Türkei.

zur Bilderseite des Museums von Berlin

Burdur: Archäologisches und ethnologisches Museum

zur Bilderseite des Museums von Burdur

Das Museum von Burdur ist verantwortlich für die archäologischen Ausgrabungen und Forschungen in der türkischen Provinz Burdur. Hierzu gehören neben den wichtigen antiken Stätten wie Sagalassos, Kremna und Kibyra auch die kleineren Orte wie Sia, Bubon, Balbura und Weitere. Schwerpunkt des Museums ist allerdings der antike Ort Sagalassos, zu dem auch ausführliche Informationen in englischer Sprache geliefert werden. Informationen über das Museum in Burdur zeigen die offiziellen Internet-Seiten des Museums. Außerdem wird (in englischer Sprache) ein virtueller Rundgang angeboten.

zur Bilderseite des Museums von Burdur

Fethiye: Archäologisches Museum

zur Bilderseite des Museums von Fethiye

Das in den 60er Jahren geplante und im Jahr 1987 (neu) eröffnete Museum von Fethiye besitzt eine archäologische Sammlung der antiken, historischen Orte der näheren Umgebung, Das kleine aber sehenswerte Museum ist dabei u.a. für Telmessos (Fethiye), Xanthos, Kadyanda. Tlos, Letoon, Pinara und Kaunos zuständig. Nähere Informationen über das Museum in Side zeigen die Internet-Seiten der türkischen Botschaft in Wien.

zur Bilderseite des Museums von Fethiye

Isparta: Archäologisches Museum

zur Bilderseite des Museums von Isparta

Das im Jahr 1985 eröffnete Museum von Isparta besitzt eine archäologische Sammlung der antiken, historischen Orte der näheren Umgebung, Das kleine aber sehenswerte Museum zeigt Funde u.a. aus Adada, Seleukeia Sidera, Eurymedon und anderen archäologischen Ausgrabungen. Nähere Informationen über das Museum in Isparta zeigen die Internet-Seiten der türkischen Botschaft in Wien.

zur Bilderseite des Museums von Isparta

London: Antikenabteilung des Britischen Museums

zur Bilderseite des britischen Museum in London

Die Reiseberichte von Sir Charles Fellows, der 1838 als erster westlicher Wissenschaftler und Archäologe die Südküste der heutigen Türkei bereiste und erforschte und dabei u.a. die antike Stadt Xanthos wiederentdeckte, lösten ein starkes Interesse an antiker Architektur und Kultur aus, sodaß weitere Expeditionen finanziert werden konnten. Während seiner dritten Reise um 1842 konnten so beeindruckende antike Werke nach London abtransportiert werden, die jetzt im Britischen Museum ausgestellt sind und besichtigt werden können.

zur Bilderseite des britischen Museum in London

Muğla: Archäologisches Museum

zur Bilderseite des Museums von Mugla

Das im Jahr 1994 eröffnete Museum von Muğla besitzt eine archäologische Sammlung der antiken, historischen Orte der näheren Umgebung, Das kleine aber sehenswerte Museum zeigt Funde u.a. aus Lagina, Stratonikeia, Kedriai (Sehir Adası) und anderen archäologischen Ausgrabungen. Nähere Informationen über das Museum in Muğla zeigen die Internet-Seiten der türkischen Botschaft in Wien.

zur Bilderseite des Museums von Mugla

Side: Archäologisches Museum

zur Bilderseite des Museums von Side

Das kleine archäologische Museum von Side ist in den wieder aufgebauten bzw. in den Jahren 1960 bis 1961 restaurierten antiken Bädern der Stadt, die nördlich der Handelsagora liegen, untergebracht. Hier werden hauptsächlich die reichen Funde der Stadt (Statuen, Sarkophage, Inschriften und Portraits) aus hellenistischer und römischer Zeit gezeigt. Informationen über das Museum in Side zeigen die Internet-Seiten der türkischen Botschaft in Wien.

zur Bilderseite des Museums von Side

Wien: Kunsthistorisches Museum / Ephesos Museum

zur Bilderseite des Museums von Side

Das Österreichische Archäologische Institut betreibt seit 1895 intensive Forschungen und Ausgrabungen in der antiken Stadt Ephesos. Bis 1907 (danach wurde die Ausfuhr von antiken Fundstücken durch die türkische Regierung verboten) konnten so zahlreiche wertvolle Funde nach Wien gebracht werden. Diese werden heute im s.g. Ephesos-Museum der Öffentlichkeit päsentiert. Weiterführende Informationen bietet die Internetseiten des Ephesos-Museums in Wien,

zur Bilderseite des Museums von Wien

Alle Rechte bei: www.histolia.de
Kontakt - Copyright - Disclaimer
Copyright © 2004 - 2014