Suzus-Han

vorige Seite (Sultan-Han in Lykaonien) zur Übersicht: Karawansereien nächste Seite (Tol-Han in Pisidien) zur Startseite
 
Beschreibung anzeigenAnfahrtskarte anzeigenGebäudeplan anzeigenBildersammlung anzeigen
 
Anfahrt

Anfahrt

Anfahrtskarte anzeigen

Die Karawanserei Suzus-Han (N37,378452/E30,540214) liegt im Dorf Karapinar, das man nach etwa 70 km Fahrt von Antalya aus auf der Landstraße 650 in Richtung Isparta erreicht. Bei (N37,374606/E30,523694) biegt man nach rechts ab und erreicht nach weiteren etwa 2 km die Karawanserei.

Anfahrtskarte anzeigen

Gebietskarte anzeigen
Gebietskarte anzeigen
Örtlichkeit

Örtlichkeit

Die Karawanserei ist einfach zu erreichen und zu begehen; man kann mit dem Auto bis in unmittelbare Nähe fahren. Es gibt hier keinen Wärter und es muß kein Eintritt bezahlt werden.

Geschichte

Geschichte

Die Karawanserei wurde um 1244 bis 1246 vom Sultan Giyaseddin Keyhüsrev II (1236-1246) erbaut und diente dem Schutz von Reisenden auf dem alten Karawanenweg von Antalya nach Burdur.

Besichtigung

Besichtigung

Bildersammlung anzeigen

Die Karawanserei Suzus-Han ist zwar beschädigt, aber bis auf die Mauern, die ehemals den Vorhof umgaben, weder eingestürzt noch abtransportiert. Besonders bemerkenswert ist das Portal der Karawanserei, welches nach Westen zeigt. Die aussergewöhnliche Konstruktion und die reichhaltige Ornamentik können somit bei besserem Licht eher Nachmittags bzw. am frühen Abend besichtigt werden. Die Karawanserei wurde bis vor einigen Jahren (2012) renoviert bzw. restauriert. Vandalismus hat aber dafür gesorgt, dass die Eingangstür aufgebrochen wurde, dass das Gebäude offen steht und somit auch innen besichtigt werden kann. Hier ist besonders die vollständig erhaltene Kuppel zu erwähnen.

Bildersammlung anzeigen

Bildersammlung anzeigen
Bildersammlung anzeigen

Alle Rechte bei: www.histolia.de
Contact - Copyright - Disclaimer
Copyright © 2004 - 2017