Fasıllar

vorige Seite (Eflatun-Pinar in Lykaonien) zur Übersicht: Antike Orte nächste Seite (Idyma in Karien) zur Startseite
   

 Fasıllar (N37,65813/E031,89676) liegt an der Ostseite des Beyşhehir-Sees etwa 15 km Luftlinie südöstlich der Stadt Beyşhehir. Von Beyşhehir aus führt die Landstraße D695 südlich nach Seydişhehir, Alanya und Antalya. Auf dieser Straße fährt man von Beyşhehir aus ca. 5 km nach Süden, um dann bei einem ausgeschilderten Abzweig (N37,650330/E031,77431) nach Fasıllar nach Osten auf eine Nebenstraße abzubiegen. Diese Nebenstraße führt nach weiteren 13 km direkt zur Ortschaft Fasıllar. Man fährt allerdings nicht in den Ort hinein, sondern fährt vorher in einer Spitzkehre (N37,65512/E031,89787) steil bergauf, um nach nur 200 Metern in einer weiteren Spitzkehre wieder nach Osten zu fahren. Man fährt 500 Meter, umrundet den Hügel und erreicht so oberhalb des Dorfes das Ziel.

 Oberhalb der türkischen Ortschaft Fasıllar findet man auf der Westseite eines kleinen Taleinschnittes eine liegende hethitische Großskulptur von etwa 8 Metern Höhe. Das Gewicht wird auf ca. 70 Tonnen geschätzt. Die unvollendete Skulptur stammt etwa aus dem 15.-13.Jh.v.Chr. und zeigt den Wettergott Tessup, weitere kleinere Götter und zwei Löwenköpfe. Man nimmt an, dass die Statue für das etwa 30 km nördlich gelegene Heiligtum Eflatun-Pınar bestimmt war; der Transport aber aus ungeklärten Gründen abgebrochen wurde.

 Direkt gegenüber, auf der Ostseite der Taleinschnittes findet man ein Felsengrab mit einem Pferderelief. Das Grabmal ist laut Inschrift einem „Helden“ namens Lukianos gewidmet und stammt aus der römischen Kaiserzeit. Unterhalb des Grabmals findet man eine Inschriftentafel mit Wettkampfregel, die nahelegen, dass der Verstorbene ein erfolgreicher (Pferde)Sportler war.

 In Fasıllar gibt es keinen Wärter und es ist kein Eintrittspreis zu bezahlen.

 

(20.08.2015) Römisches Grab des Lukianos mit Grabnische, Pferderelief und griechischer Inschrift

Fasillar in Lykaonien - Römisches Grab des Lukianos mit Grabnische, Pferderelief und griechischer Inschrift

(20.08.2015) Säule mit korinthischem Kapitell an der Grabnische des Grabes des Lukianos

Fasillar in Lykaonien - Säule mit korinthischem Kapitell an der Grabnische des Grabes des Lukianos

(20.08.2015) Pferderelief als Verzierung am römisches Grab des Lukianos

Fasillar in Lykaonien - Pferderelief als Verzierung am römisches Grab des Lukianos

(20.08.2015) Römisches Grab des Lukianos mit Grabnische, Pferderelief und griechischer Inschrift

Fasillar in Lykaonien - Römisches Grab des Lukianos mit Grabnische, Pferderelief und griechischer Inschrift

(20.08.2015) Inschriftenplatte mit griechischer Schrift mit Wettkampfregeln

Fasillar in Lykaonien - Inschriftenplatte mit griechischer Schrift mit Wettkampfregeln

(20.08.2015) Hethitische Großstatue aus dem 13.Jh.v.Chr. mit dem Wettergott Tessup

Fasillar in Lykaonien - Hethitische Großstatue aus dem 13.Jh.v.Chr. mit dem Wettergott Tessup

(20.08.2015) Hethitische Großstatue aus dem 13.Jh.v.Chr. mit dem Wettergott Tessup

Fasillar in Lykaonien - Hethitische Großstatue aus dem 13.Jh.v.Chr. mit dem Wettergott Tessup

(20.08.2015) Der Wettergott Tessup auf der hethitische Großstatue aus dem 13.Jh.v.Chr.

Fasillar in Lykaonien - Der Wettergott Tessup auf der hethitische Großstatue aus dem 13.Jh.v.Chr.

(20.08.2015) Löwenkopf auf der hethitische Großstatue aus dem 13.Jh.v.Chr.

Fasillar in Lykaonien - Löwenkopf auf der hethitische Großstatue aus dem 13.Jh.v.Chr.

(20.08.2015) Der Wettergott Tessup auf der hethitische Großstatue aus dem 13.Jh.v.Chr.

Fasillar in Lykaonien - Der Wettergott Tessup auf der hethitische Großstatue aus dem 13.Jh.v.Chr.

(20.08.2015) Hethitische Großstatue aus dem 13.Jh.v.Chr. mit dem Wettergott Tessup

Fasillar in Lykaonien - Hethitische Großstatue aus dem 13.Jh.v.Chr. mit dem Wettergott Tessup

Alle Rechte bei: www.histolia.de
Contact - Copyright - Disclaimer
Copyright © 2004 - 2017